Ostseeklinik Königshörn
Fachklinik für Mutter/Vater und Kind
Am Königshörn
18551 Glowe/Rügen

Rezeption: 03 83 02 / 7 30
Patientenverwaltung: 03 83 02 / 7 33 03
Fax: 03 83 02 / 73 44
E-Mail: info@ostseeklinik.de

Gästebuch

Hier können Sie Ihre eigenen Erfahrungen nach der Reha/ Vorsorge-Maßnahme in der Ostseeklinik Königshörn den Besuchern unserer Seiten mitteilen.
Am Ende der Seite finden Sie das Feld für Ihren Eintrag in das Gästebuch.

Einträge

Kommentar von Ruth Wagener |

Liebe Familie Jäcker, liebes Klinikteam,

vielen Dank für drei wundervolle Wochen.... für die Auszeit vom Alltag, die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen und die Gedanken zu sortieren, eine entspannte und schöne Zeit gemeinsam mit den Kindern zu verbringen, Kraft zu schöpfen, dem Körper etwas Gutes zu tun ( manuelle Therapie,Massage, Sportangebote und nicht zuletzt das leckere Essen),die Seele baumeln zu lassen aber auch neue Impulse mitzunehmen (Gesprächsangebote, Vorträge,Begegnungen, Entspannungsangebote).
Wir haben uns alle drei hier sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Wertschätzung, Achtung und Respekt werden hier spürbar von allen MitarbeiterInnen im Alltag gelebt!
Herzlichen Dank für alles, liebe Grüße und alles Gute für Sie,
Ruth, Enna und Paul

Kommentar von Nicole Alla |

Wir sind hier mit gemischten Gefühlen her gefahren. Zum einen weil wir noch nie eine Mutter Kind Kur gemacht haben, zum anderen waren wir verunsichert da viele negative Rezensionen im Internet zu finden sind. Über die ostseeklinik waren die meisten positiven Bewertungen zu finden. Daher haben wir uns für diese Klinik entschieden. Und es war definitiv die richtige Entscheidung. Meine Ängste wurden mir schon bei der Ankunft genommen. Frau Jäcker stand selbst am Parkplatz um jeden einzelnen zu begrüßen. Ab dieser Sekunde fing die Erholung an. Super schöne Zimmer. Wir hatten die Ehre im Haus 9 sein zu dürfen. Das ganze Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Auf jeden einzelnen Wunsch wurde eingegangen. Die Physiotherapie top. Ein ganz besonderes Lob geht an Frau Krause. Sie macht nicht nur eine Massage. Hat sofort erkannt das es mir psychisch nicht gut geht. Dementsprechend hat sie gehandelt und mir eine entspannte kopfmassage gegeben. Das war unglaublich. Mir ging es danach so gut wie nie.
Die Kinderbetreuung einmalig. Es wird sehr feinfühlig mit den Kindern umgegangen.
Jeder einzelne Mitarbeiter in der Klinik hat 5 Sterne verdient.
Wir fahren in 5 Tagen mit einem lächelnden und einem Weinenden Auge nach Hause. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt.
Dankeschön für alles. Macht weiter so.
Nicole, Lenox, Noelle und Louis

Kommentar von Fröhlich, Ines |

Hallo,

mein Sohn (12 Jahre) und ich verbrachten unsere erste Mutter-Kind-Kur in Glowe. Man kann eigentlich nur Eines darüber sagen: Es war für mich und meinen Sohn einfach eine traumhafte Zeit. Es gibt absolut nichts zu bemängeln. Ich habe in den drei Wochen nicht einmal unfreundliches Personal erlebt - im Gegenteil, alle hatten immer ein Lächeln übrig.
Die Sauberkeit der gesamten Anlage war top. Das Reinigungspersonal war sehr zuvorkommend und freundlich.
Das Essen war sehr gut. Besonders lecker fanden wir den Frischkornbrei zum Frühstück. Auch das Mittagessen war immer abwechslungsreich und sollte doch mal für die Kids nichts dabei sein, gab es Nudeln. Jeden 2. Tag gab es zum Abendessen eine warme Kleinigkeit.
Die Ärzte sind sofort auf meine Befindlichkeiten eingegangen und die Therapiepläne wurden so umgestellt, dass ich den bestmöglichen Nutzen daraus ziehen konnte. Die Therapeuten hatten immer ein offenes Ohr und haben hervorragende Arbeit geleistet (endlich war ich nach langer Zeit mal schmerzfrei). Auch die psychologischen Einzelgespräche haben mir sehr geholfen.
Die angebotenen Vorträge waren sehr hilfreich und es gab auch zu vielen Themen Angebote.
Mein Sohn war leider nur Begleitkind - aber auch er hat sich nicht gelangweilt. Das Angebot für die "großen" war wirklich sehr gut und mein Sohn fand den Jugendclub super.

Wir danken dem gesamten Team für eine wirklich supertolle, erholsame und kraftschöpfende Zeit bei Ihnen in Glowe.

Viele liebe Grüße aus Sachsen :-)

Kommentar von Katharina Koch |

5 Sterne+ !!!
Vom Essen angefangen über Zimmer, Freizeitangebote, Kurpläne, Servicepersonal, allen Therapeuten, Erziehern, bis hin zum Wachmann alles super!!!!
Wir haben uns über die ganze Zeit, trotz Krankheit sehr wohlgefühlt!
Ich weiß echt garnicht, wen ich zuerst loben soll...
Aber wenn ich mir nur 3 rauspicken darf:
Die Hausdame, die mir ein paar super Stunden trotz krankem Tim ermöglicht hat...
Mein Arzt K., und Therapeutin K. , die im Gegensatz zu den meisten Menschen überlegt haben, was uns wirklich hilft...
und dem Schwestern Team, die stets alle besorgt waren und mir jeden nur erdenklichen Wunsch von den Augen abgelesen konnten...

Alle Mitarbeiter!!!... waren die ganze Zeit über hilfsbereit, warmherzig und überaus zuvorkommend...
Ich danke euch allen von Herzen! Macht weiter so!

Ps. an Frau Jäcker: Ist kein 4 Seiten-Brief aber hoffentlich genauso wichtig :-)

Liebe Grüße, und hoffentlich bis bald

Katharina und Tim

Kommentar von Sabine Euler |

Liebe Familie Jäcker, liebes Klinikteam, ich gehöre zu den Müttern die quasi auf den Ellenbogen in die Klinik gerobbt kommen - monatelang habe ich in vollgeweinte Geschirrtücher genurmelt, dass die Auszeit in Glowe bevorsteht und Aufgeben bis dahin verboten ist. DIe schöne Zeit bei Euch ist nun tatsächlich zu Ende gegangen, und ich nöchte noch mal „Danke“ sagen für das erreichte Kurziel, die Interaktion mit meinen Töchtern wieder zu stärken. Drei völlig erschöpfte Frauen sind bei Euch angekommen, drei bei Euch abgereist die stark genug waren einen fussballgrossen und leider unverzichtbaren Hühnergott bis nach Görlitz zu schleifen. Danke für so vieles: die tollen Massagen, um die Frauen in anderen Kurhäusern keifen und betteln müssen. Das Wahnsinns-Essen, von dem ich mir am liebsten noch eine Handvoll Salat in die Handtasche gestopft hätte. Die unfassbar beherzte und liebevolle Kinderbetreuung von Gundi, Martina und Gisela. Die grosszügige Unterkunft mit vielen liebevoll durchdachten Details. Die Möglichkeit auf „Glotze“ und Internet entspannt zu verzichten, weil beides nicht ohne Weiteres „einfach so“ verfügbar ist. Die perfekt durchdachte Organisation aller Abläufe. Schule, Programm und Clubhaus für die Grossen. Angebote wie die Anti-Stress-Gruppe oder Kunsttherapie, die für uns Anstoss und Motivation zu grosser Veränderung waren. Danke für das Meer direkt vor ser Nase und die Möglichkeit sich das ganze angesammelte Unglück vom Wind aus dem Kopf pusten zu lassen. Danke für die Kaffeeschaumbilder in der Cafeteria. Danke für den supernetten Service der Reinigungskräfte und Hausdamen....wer in Glowe schimpft sollte eine der vielen Mutter Kind Kliniken kennenlernen in denen der Kurerfolg darin besteht, unbedingt wieder nach Hause zu wollen und nur nich halb so schlimm zu finden, dass es dort einfach weiter geht wie gehabt, im rasenden Mama-Trott. Die einzige Anregung die ich gerne loswerden würde geht an die Rezeption: sicherlich werden oft Fragen gestellt zu Dingen, die leicht nachzulesen sind oder mehrfach erklärt wurden. Und ganz bestimmt steigt der ein- oder anderen Frau das zuvorkommende Konzept der Klinik zu Kopf, so dass Erwartungshaltung und Anspruch die Schmerzgrenze übersteigen. Aber die meisten Frauen sind eben doch nur sehr müde, von der Bratpfanne irgendeines Schicksals hart getroffene Mütter, die mit einem fieberheissen Kind auf dem Arm schon mal eine Auskunft in etwas dusseliger Sache brauchen. Es ist enorm was Sie da vorne leisten, mit erwas Humor lässt sich manches noch besser wuppen und aus dem Wald der übernächtigten Mamas wird es dankbar herausschallen. In einen genervt abgewandten Rücken „Tschüss“ tu sagen hat den ohnehin schweren Abschied für mich noch trauriger gemacht - ich möchte nicht meckern, nur Mut machen die Dinge wieder anders zu betrachten. Danke auch Ihnen für viele sehr nette Momente! Und alles alles Gute dem gesamten Team!

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.
© 2017 · OstseeKlinik Königshorn