Ostseeklinik Königshörn
Fachklinik für Mutter/Vater und Kind
Am Königshörn
18551 Glowe/Rügen

Rezeption: 03 83 02 / 7 30
Patientenverwaltung: 03 83 02 / 7 33 03
Fax: 03 83 02 / 73 44
E-Mail: info@ostseeklinik.de

Gästebuch

Hier können Sie Ihre eigenen Erfahrungen nach der Reha/ Vorsorge-Maßnahme in der Ostseeklinik Königshörn den Besuchern unserer Seiten mitteilen.
Am Ende der Seite finden Sie das Feld für Ihren Eintrag in das Gästebuch.

Einträge

Kommentar von Carolyn |

Hallo,

meine Jungs (4 & 6 Jahre) und ich waren in diesem Jahr im Kurgang 14 in der Ostseeklinik und möchten auch hier nochmal Danke sagen für die wirklich schöne Zeit.
Es hat uns so viel gebracht! Auch wenn die Zeit durchaus anstrengend war, hat es uns in vielen Bereichen sehr gestärkt. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und werden das Erlernte hoffentlich auch weiterhin beibehalten und umsetzen.

Es haben vor Ort so viele Menschen dazu beigetragen, dass das Klinikkonzept stimmig umgesetzt werden kann und sich alle wohlfühlen, das war wirklich toll.
Das Essen war sehr lecker und abwechslungsreich, alles war immer sauber, die Therapeuten waren super nett und die Umgebung ist natürlich unschlagbar mit dem Sandstrand und dem Naturstrand mit Steilküste.

Ich kann diese Klinik nur empfehlen.

Vielen Dank und viele Grüße aus dem Süden von Deutschland
Carolyn

Kommentar von Olesja Klipenstein |

Es war wiederholt eine sehr erfolgreiche, wohltuende, entspannende und fördernde Kur in ihrer Einrichtung. Wir danken ganz herzlich dafür und wünschen, dass sie genauso weitermachen und noch vielen Müttern mit Kindern diese Erholung schenken.
Wir vermissen die Zeit in Glowe schon sehr und wünschen uns ein baldiges Wiedersehen. Gestärkt und ermutigt bewältigen wir nun unseren Alltag und können ganz viel Gelerntes umsetzen!
Diese Klinik kann man wirklich weiterempfehlen!
Ich war im Kurgang 8 mit 3 Kindern hier ( 14, 12, 10 Jahre alt). Wir könnten nirgends besser aufgehoben sein. Hier stimmt alles!!!

Kommentar von Beck |

Meine Jungs (7 und 10 Jahre) und ich waren im Kurgang 11 und waren sehr zufrieden.
Das Essen ist Abwechslungsreich und der Koch schnitz gern etwas aus Obst/Gemüse für die Kinder. Leider gab es das Mittagessen nicht in Buffetform, ist mir einfach lieber.
Man kann mit den Ärzten gut reden und wenn etwas am Therapieplan nicht passt, wird es entsprechende geändert. Es wurde sehr viel Wert auf Entspannung und Mutter-Kind-Zeit Wert gelegt.
Personal ist durch die Bank super nett. Bei manchen muss man den nordischen Charakter erst verstehen. Wobei ich das Gefühl hatte, als wenn es untereinander nicht richtig stimmt.
Meine Jungs haben sich in der Betreuung sehr wohlgefühlt und hatten immer Spass an den angebotenen Aktionen.
Therapien für die Kinder gab es leider nicht so viele.. Da hieß es immer, es ist so Komplex, machen Sie zu Hause die Therapien weiter. Das fand ich etwas schade.
Trotz Cornoauflagen, wurden verschiedene Ausflüge angeboten, man durfte die Sauna und das Therapiebad auch in der Freizeit zu bestimmten Zeiten nutzen.
Wir haben uns sehr wohl-, aufgehoben und ersten genommen gefühlt. Nach drei Wochen ging es entspannt und gut erholt, leider wieder nach Hause.
Auch wenn Kleinigkeiten nicht so gepasst haben aber 100 % gibt es ja nie. Würde ich die Klinik auf jeden Fall weiter empfehlen und würde auch selbst wieder anreisen.

Kommentar von Yvonne |

Meine Tochter und ich waren im September 2021 zur Kur und es war einfach toll, trotz Coronaauflagen. Das Wetter hat super mitgespielt, es war herrlich. Ich wurde in eine Sportgruppe "gesteckt", weswegen ich eigentlich nicht da war. Aber am Ende muss ich sagen, hat es mir unheimlich gut getan und mich sehr motiviert. Und auch die Mädels in der Gruppe waren ganz toll. Und ganz besonders unsere Sporttherapeutin Frau Nordmann. Sie war wirklich super, hatte ein offenes Ohr für uns und hat, mich zumindest, auch nachhaltig motiviert.
Auch die Massagen waren sehr schön und die Lehrküche.
Über das Essen kann ich auch nichts Schlechtes sagen. Mein Kind und ich sind immer satt geworden und ich finde, es ist schon auch Luxus, jeden Tag bekocht zu werden bzw. an ein reichhaltiges Buffett zu kommen.
Meine Tochter wäre gerne dort geblieben und fragte, ob wir nicht einziehen können. Die Kinderbetreuung hat ihr übrigens auch sehr gefallen.
Wir würden sofort wieder hinfahren!
Vielen Dank allen, die den Aufenthalt dort so schön machen, ihr macht einen super Job!

Liebe Grüße
Yvonne

Kommentar von Simone |

Ich war mit meiner Tochter in den Jahren 2002 - 2012 viermal in der Ostseeklinik Königshörn, in welcher wir uns immer wieder wohlgefühlt haben. Wir wurden in all den Jahren optisch von einigen Mitarbeitern immer wieder erkannt, was bei dem enorm hohen Durchlauf an Wunder grenzt, doch dadurch fühlt man sich aufgenommen. Leider war die schöne Zeit mit dem Älterwerden meiner Tochter vorbei, ohne Kind darf man sich leider keinem Kuraufenthalt unterziehen. Wir haben die Fürsorge der Klinik und ihren Mitarbeitern sehr genossen, in allen Bereichen ging man auf die wenigen individuellen Ansprüche bestens ein, wir lernten die Insel in der Freizeit schätzen und lieben. Auch wenn sich in der Zwischenzeit einiges verändert haben wird, kann man sich auf Königshörn bestimmt immer noch wohlfühlen.

Wir denken gerne an diese einzigartigen Aufenthalte zurück.Darum sind wir im letzten Jahr noch einmal auf dei Insel gefahren und haben uns die Klinik von den Toren aus angesehen. Wir wären so gerne noch einmal in die Räumlichkeiten eingetreten.

Diese Klinik war für uns immer der 5-Sterne-Hotel unter den Kliniken, ohne dass wir je eine andere MuKiKur-Klinik kennengelernt hätten. Doch das Konzept der Gründungs-Jäckers hat uns überzeugt. Aus diesem grunde können wir Königshörn allen Müttern ans Herz legen.

Liebe Grüße aus dem entfernten Ruhrgebiet

Bitte addieren Sie 3 und 5.
© 2017 · OstseeKlinik Königshorn